SPD Gerlingen

 

Ehrenamtliches Engagement verdient Unterstützung

Veröffentlicht in Landespolitik

SPD begrüßt Steuererleichterungen für Ehrenamtliche
Wolfgang Stehmer: „Ehrenamtliches Engagement verdient jede Unterstützung des Staates. Die Bundesregierung ist auf dem richtigen Weg.“
Mitwirkungspflicht des Landes im Bundesrat angemahnt

Der Vaihinger SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Stehmer hat die von der Bundesregierung beschlossenen Steuererleichterungen für Ehrenamtliche als Schritt in die richtige Richtung bezeichnet.

„Die Bedeutung des Ehrenamtes wird angesichts der angespannten Finanzlage der öffentlichen Haushalte in Zukunft sicherlich weiter zunehmen. Wer sich ehrenamtlich engagiert, verdient alle Unterstützung des Staates“, erklärte Stehmer. Bundesfinanzminister Steinbrück hatte in einem Zehn-Punkte-Programm unter anderem Steuererleichterungen für Ehrenamtliche sowie großzügigere Spendenregeln beschlossen.

Insbesondere der Sport werde von den Verbesserungen profitieren, erklärte Wolfgang Stehmer. Die steuer- und abgabenfreie Übungsleiterpauschale werde von 1.848 Euro auf 2.100 Euro erhöht. Begünstigt würde Sportvereine auch dadurch, dass Spender in Zukunft 20 Prozent statt bislang 5 oder 10 Prozent ihrer Einkünfte für förderungsfähige Zwecke spenden und steuerlich geltend machen könnten.

Das Konzept „Hilfe für Helfer“ sehe einen neuen Steuerabzug in Höhe von 300 Euro vor. Es soll Anfang 2007 im Bundestag beschlossen werden und rückwirkend zum Jahresbeginn in Kraft treten. Wolfgang Stehmer: „Auf diesem Wege kann die Landesregierung an dieser wegweisenden Maßnahme des Bundesfinanzministers mitwirken. Die Menschen im Land erwarten das auch.“