SPD Gerlingen

 

Kreiskonferenz zum neuen Grundsatzprogramm

Veröffentlicht in Kreisverband

Gelungene Kreiskonferenz zum neuen Grundsatzprogramm

Heil warb in seiner Rede zunächst dafür, die deutlich erkennbare Handschrift der SPD in der Großen Koalition nicht klein zu reden. In der Debatte um das neue Grundsatzprogramm hob der Spitzenpolitiker die Leitidee des vorsorgenden Sozialstaats hervor. Heils Gedanken dazu sowie weitere Beiträge des Netzwerks Berlin aus einem Zeitschriftenartikel hier als PDF

Einen bemerkenswerten, christlich angehauchten Impuls gab es von Rundfunkpfarrer Andreas Koch, der auch Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion in Esslingen ist. Sein Statement ebenfalls hier als PDF

Der DGB-Kreisvorsitzende Bernd Köster nahm in seinem Statement den Paradigmenwechsel zum "vorsorgenden Sozialstaat" kritisch unter die Lupe und mahnte demgegenüber das traditionelle Recht auf soziale Sicherheit an. Lesen Sie den Text im PDF

Nicht weniger nachdenklich stimmend fiel das Statement des Neumitglieds Eva Werner aus Weilheim/Teck aus, die auf die Rechte der Jugend und der Frauen pochte. Hier als PDF zum Herunterladen