Alles Gute für das Jahr 2009

Veröffentlicht am 16.01.2009 in Jusos in Aktion

Die Juso-AG Gerlingen wünscht allen Gerlingerinnen und Gerlingern ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr.

Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr 2008. Die Jungsozialistische Arbeitsgemeinschaft Gerlingen hat ihren 15. Geburtstag gefeiert. Wir sind stolz darauf, dass die Juso-AG in den letzten 15 Jahren zu einem festen Bestandteil der Gerlinger Kommunalpolitik geworden ist. Wir haben viel geschafft! Höhepunkte unserer Arbeit waren sicherlich die Gründung des Trägervereins für das Jugendcafe Konfus, bei dem Mitglieder der Juso-AG seinerzeit intensiv beteiligt waren, unser Anstoß zur Errichtung des Grillplatzes in der Ditzinger Straße und die Spendenauktion anlässlich der Flutkatastrophe in Süd-Ost-Asien.

Für die Zukunft heißt das jedoch nicht, dass wir uns auf bereits erreichtem ausruhen können. Gerade in jüngster Zeit gibt es gute Gründe für politische Auseinandersetzungen. An oberster Stelle ist hier sicherlich die finanzielle Situation der Stadt zu nennen. Kurz vor Weihnachten mussten die Gerlingerinnen und Gerlinger erfahren, dass die Vermögensreserven der Stadt in den letzten zwei Jahren stark geschmolzen sind.
Der Bau des neuen Rathausplatzes dürfte dabei eine große Rolle gespielt haben. Der Bau war nicht unbedingt günstig und das Ergebnis ist in der Bevölkerung umstritten. Die Jusos kritisierten bereits letztes Jahr die kühle Atmosphäre des Platzes vor dem Rathaus. Wir begrüßen die Bemühungen der Stadtverwaltung den Platz durch Gastronomie lebhafter gestalten zu wollen. Eine freundliche Bepflanzung könnte daneben die Akzeptanz des Platzes fördern.
Die Sanierung des Schulzentrums steht an, das sich teilweise in einem desolaten Zustand befindet. Das Schulzentrum ist ein wichtiger Standortfaktor für Gerlingen, ohne den ein Zuzug junger Familien unwahrscheinlicher werden dürfte.
Schließlich gibt es noch die Projekte auf dem Römer- und dem Träuble-Areal, deren Umsetzung sich in die Länge zieht. In diesen Gebieten sollen u.a. fußläufig erreichbare Lebensmittelmärkte entstehen. Ende Januar soll im Gemeinderat über die neuesten Pläne für das Römer-Areals entschieden werden.

Diese Themen beschäftigen die Gerlinger Bevölkerung und werden natürlich zentraler Bestandteil unserer Arbeit in 2009 sein. Wir freuen uns auf das kommende Jahr und insbesondere auf die Kommunalwahl im Juni 2009.

Für die Juso-AG
Frank Moll

 

Olaf Scholz

 

Newsletter SPD Gerlingen

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

Counter

Besucher:534728
Heute:32
Online:2