SPD Gerlingen

 

Schuldnerberatungsstellen im Landkreis Ludwigsburg

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion

Der folgende Antrag wird im Sozialausschuss des Kreistags am 06.10. eingebracht und soll bei den Haushaltsplanberatungen abgestimmt werden. Wir hoffen auf eine breite Unterstützung der anderen Fraktionen!

 

 

Antrag

 

Die SPD Kreistagsfraktion stellt folgenden Antrag zur Situation der Schuldnerberatungsstellen im Landkreis Ludwigsburg,

Der Kreistag möge beschließen:

 

  1. Um die Wartezeiten bei den Schuldnerberatungsstellen in Ludwigsburg und Vaihingen zu verringern, werden weitere Mitarbeiter eingestellt.

     

  2. Für bessere Erreichbarkeit wird eine weitere Beratungsstelle im südlichen Bereich des Landkreises, z. B. in Ditzingen, eingerichtet

     

  3. Ein neues, erweitertes Präventionskonzept wird erarbeitet.

     

 

Begründung:

Die Schuldnerberatungsstellen sind seit Jahren überbelastet. So sind seit 2013 kontinuierlich zwischen 1200 und 1300 Beratungsanträge registriert, aber nur etwa die Hälfte der Fälle kann jährlich abgeschlossen werden. Das bedeutet für die Ratsuchenden monatelange Wartezeiten in prekären Situationen.

Die SPD-Kreistagsfraktion hält das für nicht akzeptabel und fordert deshalb Abhilfe durch Einstellung von zusätzlichem Personal im Rahmen der Haushaltsberatungen.

Für eine bessere Erreichbarkeit und um eine bessere Verteilung in der Fläche des Landkreises zu haben, ist eine weitere Beratungsstelle im südlichen Bereich, z. B. in Ditzingen, sinnvoll.

Mit einem neuen, erweiterten Präventionskonzept kann dazu beigetragen werden, Verschuldungen zu verhindern.

 

Für die SPD Kreistagsfraktion

Erika Pudleiner

Stellvertr. Fraktionsvorsitzende