05.07.2022 in Aktuelles

Brand in der Rosenstraße

 

Brand in der Rosenstraße. Vielen Dank an alle Einsatzkräfte!

Es ist nach wie vor ein Schock und Stadtgespräch: Der Brand in der Rosenstraße vergangenen Donnerstag beschäftigt in Gerlingen nach wie vor die Kleinen und die Großen gleichermaßen.

Für die Bewohner und das Restaurant ist der materielle Schaden erheblich. Herzlichen Dank an die Stadt Gerlingen, die den Menschen unkompliziert und schnell geholfen hat, übergangsweise unterzukommen.

Dass niemand bei dem Brand lebensbedrohlich zu Schaden gekommen ist, ist den Einsatzkräften, vor allem von den Freiwilligen Feuerwehren von Gerlingen sowie den umliegenden Gemeinden zu verdanken. Ihrem schnellen und professionellen Einsatz ist es zu verdanken, dass niemand sein Leben verloren hat. Herzlichen Dank! Es ist beruhigend zu wissen, wie gut und professionell unsere Feuerwehr im Ernstfall arbeitet. Dass der Einsatz dennoch die ganze Nacht gedauert hat, ist dem baulichen Zustand des Gebäudes geschuldet gewesen.

Unser Dank gilt natürlich auch allen Rettungskräften, die sich um die medizinische Versorgung der Verletzten oder um die Unterstützung der Einsatzkräfte gekümmert haben sowie der Polizei. Sie alle haben in der Nacht zum vergangenen Freitag einen super Job gemacht.

Egal ob Freiwillige Feuerwehr oder DRK Gerlingen – die Einsatzkräfte arbeiten ehrenamtlich und freiwillig. Wenn auch Sie mitmachen möchten, freuen sich beide Organisationen sicherlich über Unterstützung.

Für die SPD Gerlingen

Dr Frank Moll 

21.06.2022 in Ortsverein

Fahrradwege in Gerlingen

 

Fahrradwege in Gerlingen

04.06.2022 in Ortsverein

Entwicklung der Friedhöfe

 

Beim Gang über die Gerlinger Friedhöfe fiel uns auf, dass auf beiden Friedhöfen in der Innenstadt zunehmend mehr Fläche brach liegt und nicht für Gräber genutzt wird. 

31.05.2022 in Aktuelles

Eröffnung des neuen SPD-Wahlkreisbüros in Ludwigsburg

 

Liebe Gerlingerinnen und Gerlinger,

25.04.2022 in Kreisverband

Müllentsorgung

 
Quelle: LRA Ludwigsburg

Liebe Gerlingerinnen und Gerlinger,

am 20. April habe ich mich für ein erstes Gespräch als Abgeordneter mit Landrat Dietmar Allgaier getroffen. Es war spannend und aufschlussreich. Es zeigte einmal mehr, wie verzahnt kommunale und bundespolitische Themen sind. Wir waren uns einig, dass von einer guten Zusammenarbeit beide Ebenen profitieren.

Im Landkreis Ludwigsburg hatte es mit den neuen Entsorgern des Verpackungsmülls ein großes Abhol-Chaos gegeben. Der Landrat will in Konsequenz aus den schlechten Erfahrungen mit dem Dualen System Deutschland die Entsorgung zu einer kommunalen Aufgabe machen. Allgaier hat mich um Unterstützung gebeten, die ich gerne zugesagt habe.

Ihr SPD-Bundestagsabgeordneter

Macit Karaahmetoglu