04.10.2020 in Veranstaltungen

"Krisenfestes Klassenzimmer" mit Andrea Stoch MdL

 

EINLADUNG

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Genossinnen und Genossen,

die durch die Corona-Krise verursachte Schließung der Schulen hat gezeigt, dass das baden-württembergische Bildungssystem weder krisenfest noch zukunftssicher ist. Die Pandemie wird zu gravierenden Folgen im Bildungsfortschritt und in der sozialen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen führen. Es geht um nichts weniger als ihren Anspruch auf Bildung.

Aus der Krise lernen für die Zukunft der Bildung – das muss Anspruch baden-württembergischer Bildungspolitik sein. Schule muss auch in Krisenzeiten stattfinden. Denn Schule ist Aufgabe des Staates, nicht der Eltern. Unsere Schulen müssen krisenfest werden.

Darüber möchte der SPD-Landesvorsitzende und Kultusminister a.D. Andreas Stoch MdL gerne mit Ihnen diskutieren.

Auf dem Podium werden mitdiskutieren

-          Vertreter der Lehrer: Jörg Fröscher, Schulleiter Theodor-Heuglin-Schule Ditzingen

-          Vertreter der Schüler: Orest TKach, SMV, Robert Bosch-Gymnasium Gerlingen

-          Vertreter/in der Eltern: Gymnasium Gerlingen, angefragt

sowie Torsten Liebig, SPD-Landtagskandidat.

Moderiert wird die Diskussion von Macit Karaahmetoglu, SPD-Kreis-Vorsitzender

Krisenfestes Klassenzimmer“

am      Mittwoch, den 14. Oktober 2020, 19:30 Uhr  (Einlass 19:00)

in        Stadthalle Gerlingen, Hauptstraße 48, 70839 Gerlingen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ohne Anmeldung möglich.  Wenn Sie sich per E-Mail unter moll.gerlingen@web.de anmelden, reservieren wir sehr gerne die entsprechenden Plätze.

Torsten Liebig                                               Dr. Frank Moll

SPD-Landtagskadidat                                         Vorsitzender SPD-Gerlingen

Um in Zeiten von Corona diese Veranstaltung sicher durchzuführen, bitten wir um Beachtung der Regeln unseres Hygienekonzepts:

  • Es wird keine Bewirtung geben.
  • Die Garderobe ist geschlossen
  • Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m zu anderen Personen, Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Platz.
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette.
  • Händehygiene einhalten (gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife, Desinfektionsmittel).
  • Wir sind gesetzlich verpflichtet, alle Anwesenden mit Namen und Adresse/Telefonnummer zu erfassen. Bitte tragen Sie sich vor der Veranstaltung in die ausliegenden Listen ein.

Noch ein Hinweis: Da wegen Corona die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist soll die Diskussion auf dem Podium auf Video aufgenommen und am Folgetag zum Streamen im Internet angeboten werden.