27.05.2020 in Fraktion

Bezahlbarer Wohnraum im Bruhweg II

 

Antrag auf Abstimmung über den SPD-Antrag vom Oktober 2018 zum Bruhweg II

Gerlingen, 26. Mai 2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Oestringer,

nachdem die Bebauung des Bruhwegs II konkreter werden, möchten wir auf unseren Antrag vom 8.10.2018 nochmals hinweisen.

In diesem Antrag hatten wir eine Quote von 20% auf bezahlbaren Wohnraum im Baugebiet Bruhweg II gefordert.

Seitdem ist unser Antrag nicht behandelt worden.

Das Problem von fehlendem bezahlbaren Wohnraum hat sich seitdem verschärft.

Wir beantragen daher eine zeitnahe öffentliche Diskussion und Abstimmung im Gemeinderat, um einen Schritt voranzukommen.

Für die SPD grüßt Sie freundlich

Barbara Günther

Gemeinderat:

 

Barbara Günther

Engelbergstr. 28/1

70839 Gerlingen

Tel.:  07156 / 27651

Barbara.Guenther@spd-gerlingen.de

Thomas Bleicher

Schelmengraben 28

70839 Gerlingen

Tel.:  07156 / 929686

Thomas.Bleicher@spd-gerlingen.de

 

26.03.2020 in Fraktion

Haushaltsrede 2020

 

Barbara Günther für die SPD

18.11.2019 in Fraktion

Kreisverkehr Diesel / Weilimdorfer Straße

 

Antrag zur Prüfung eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Dieselstraße/Weilimdorfer Straße

22.07.2019 in Fraktion

Ehrungen

 

Stadt Gerlingen ehrt Gemeinderäte

04.07.2019 in Fraktion

Vielen Dank für Ihr Vertrauen

 

 

http://www.nussbaum-online-senden.de/nos/ressources/img.http/1562006602.jpg.jpg

Brigitte Fink und Dr. Frank Moll


 

Liebe Gerlingerinnen und Gerlinger,

nächste Woche findet am 17. Juli die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates statt. An diesem Tag wird unsere Arbeit im Gemeinderat enden.

Wir möchten uns für Ihr Vertrauen und die Unterstützung in den vergangenen 30 bzw. 10 Jahren bedanken. Wir waren sehr gerne für Sie im Gemeinderat.

Im neuen Gremium setzen sich Barbara Günther und Thomas Bleicher für die sozialen Themen in Gerlingen ein. Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der sicher nicht einfacher werdenden Arbeit.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Ihre
Brigitte Fink und
Dr. Frank Moll