12.11.2020 in Ortsverein

75 Jahre Neugründung des SPD Ortsvereins Gerlingen nach dem zweiten Weltkrieg- Grußwort Andreas Stoch

 
Stoch 2016

Stuttgart, im Oktober 2020

Grußwort des Vorsitzenden der SPD Baden-Württemberg Andreas Stoch

07.11.2020 in Ortsverein

75 Jahre Neugründung des SPD Ortsvereins Gerlingen nach dem zweiten Weltkrieg

 

75 Jahre Neugründung des SPD Ortsvereins Gerlingen

nach dem Zweiten Weltkrieg

Manch einer wird sich vielleicht fragen: Hat die Gerlinger SPD nicht vor Kurzem erst 125 Jahre Jubiläum gefeiert?

Die Antwort ist ja. Unser SPD Ortsverein wurde 1892 gegründet.

Zu unserer Vereinsgeschichte gehört aber auch, dass die SPD und damit auch unser Ortsverein im Dritten Reich verboten war. Demokratie und freie Meinungsäußerung gab es nicht mehr. Die Folgen des Nazi-Regimes und des Zweiten Weltkrieges kennen wir wohl alle.

Dass es so weit gekommen ist, hat für mich eine ganz einfache Ursache: Es gab Menschen, die sich als etwas Besseres gesehen haben. Für sie waren andere Menschen minderwertig, wenn sie nicht der eigenen „Rasse“ entstammten.

In der SPD und auch in unserem Ortsverein treten wir für das Demokratische und das Soziale ein. Das bedeutet für mich, dass alle Menschen gleich viel wert sind, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrem Geldbeutel, ihrer Meinung oder anderen Äußerlichkeiten. Jeder Mensch hat es ver­dient, dass man ihm mit Wertschätzung begegnet. Daran erinnert mich vor allem dieses Jubiläum.

Wir wollen in den nächsten Wochen unterschiedliche Menschen zu Wort kommen lassen, etwa unseren Landesvorsitzenden Andreas Stoch und unseren Landtagskandidat Torsten Liebig; daneben aber auch unseren Bürgermeister und unseren Stadtarchivar Klaus Herrmann.

Wenn Sie Interesse haben, können Sie gerne auf www.instagram.com/spdgerlingen Ihre Gedanken mit uns teilen, mit uns diskutieren oder einfach nur die Gedanken lesen, die dort geteilt werden.

Lassen Sie uns gemeinsam dafür arbeiten, dass Toleranz und Wertschätzung in unserer Gesellschaft die Oberhand behalten. Wenn Sie das bei uns im Ortsverein tun wollen, freue ich mich umso mehr.

Ihr

Dr. Frank Moll

(Vorsitzender)

12.09.2020 in Ortsverein

Moria ist ein Ort der Schande

 

Moria ist ein Ort der Schande für Europa

Ortsverein Gerlingen

 

Liebe Saskia,

lieber Norbert,

liebe Mitglieder des Vorstandes,

von Tag zu Tag wird unerträglicher, was über den Zustand unserer „europäischen“ Flüchtlingspolitik berichtet wird. Das ehemalige Lager in Moria ist ein Ort der Schande für Europa. Die Zustände dort sind (oder besser gesagt: waren) für Menschen unwürdig und für den sozial denkenden Beobachter kaum zu ertragen.

Was tut die SPD, um dieses Problem zu lösen oder wenigstens um die Zustände dort zu verbessern und auf ein menschenwürdiges Maß zu bringen?

Schon viel zu lange gibt es hier keine sichtbaren Fortschritte. Das muss sich langsam ändern.

Auch wir vor Ort wollen unseren Beitrag leisten:

Wir werden bei uns im Gemeinderat beantragen, dem Bündnis „Städte sicherer Häfen“ beizutreten. Auch wenn derzeit das Innenministerium einer Lösung des Problems im Weg steht, erhoffen wir uns, auf diese Weise, den Druck auf Herrn Seehofer und die Unionsparteien zu erhöhen.

Ich freue mich auf Eure Antwort.

 

Beste Grüße im Namen des gesamten Vorstands unseres Gerlinger Ortsvereins

Frank

Ortsverein:

 

Dr. Frank Moll

(Vorsitzender)

Ditzinger Str. 25/2

70839 Gerlingen

Tel.:  07156 / 8026317

Mobil: 0163 / 6074090

Frank.Moll@spd-gerlingen.de

 

Gemeinderat:

 

Barbara Günther

Engelbergstr. 28/1

70839 Gerlingen

Tel.:  07156 / 27651

Mobil: 0151 / 17003696

Barbara.Guenther@spd-gerlingen.de

 

12.08.2020 in Ortsverein

Ferien